Allgäu schönste Seen

Schönste Seen im Allgäu - Rund um Neuschwanstein

Das Allgäu am nördlichen Alpenrand ist bekannt als attraktive Urlaubsregion für Wanderer, Mountainbiker und Naturliebhaber. Seine sanften Hügellandschaften sind von weiten Wiesen durchzogen und stehen im Kontrast zu den imposanten Alpengipfeln, die im Süden den Horizont dominieren. Historische Sehenswürdigkeiten wie das berühmte Schloss Neuschwanstein und Städte wie Oberstdorf, Kempten oder Immenstadt ziehen Besucher ebenso in ihren Bann wie die zahlreichen Naturattraktionen der Region. Besonders rund um Füssen und im Allgäuer Seenland südlich von Kempten laden idyllisch gelegene Seen zum Baden und Wandern vor bezaubernder Bergkulisse ein. Die folgende Übersicht zeigt Ihnen die zehn schönsten Seen des Allgäus und die vielfältigen Aktivitäten vor Ort.



Forggensee bei Roßhaupten

Der Forggensee im Königswinkl befindet sich im deutsch-österreichischen Grenzgebiet nahe Füssen und den Tannheimer Bergen. Seinen besonderen Reiz bezieht der Stausee aus seiner Nähe zum Schloss Neuschwanstein und seinen vielfältigen Freizeitangeboten. So können Sie bei Wanderungen die naturbelassenen Uferzonen erkunden, verschiedene Wassersportarten ausprobieren oder bei einer Bootsrundfahrt das Bergpanorama vom Wasser aus genießen. Wenn im Winter das Wasser abgelassen wird, bieten Grundmauern alter Häuser und die Überreste der Via Claudia Augusta Einblicke in die Besiedlungsgeschichte.


Forggensee - Allgäu schönste SeenDie schönsten Seen im Allgäu: Forggensee

Grüntensee zwischen Nesselwang und Wertach

Der Grüntensee ca. 5km westlich von Nesselwang entstand 1962 als Staubecken für die Wertach. Seitdem hat sich das Gewässer im Ostallgäu zu einem beliebten Naherholungsgebiet entwickelt. Zwei Freibäder mit ausgedehnten Liegewiesen, ein Kletterwald und ein Bootsverleih versprechen abwechslungsreichen Freizeitspaß für die ganze Familie. Rund um den See führt ein 9km langer Rad- und Wanderweg durch die bezaubernde Voralpenlandschaft. Zudem informiert ein Fischereilehrpfad auf Schautafeln über die im See vorkommenden Fischarten.


Alpsee in Hohenschwangau

Ein besonderes Highlight im Allgäu ist der Alpsee von Hohenschwangau, der sich, umgeben von bewaldeten Hängen, zu Füßen der Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau erstreckt. Hier lassen sich Natur und Kultur wunderbar miteinander verbinden: Erleben Sie den See bei einer Besichtigung der Schlossanlagen aus der Vogelperspektive und machen Sie anschließend eine Wanderung auf einem rund 4km langen Rundweg, bei dem Sie den Blick über das Gewisser sowie auf die historischen Bauwerke genießen. Weitere Attraktionen sind das Alpseebad am Südufer, ein Ruder- und Tretbootverleih sowie das Museum der Bayerischen Könige.


Alpsee HohenschwangauHohenschwangau und Alpsee

Niedersonthofener See in Waltenhofen

Ca. 15km südlich von Kempten fügt sich der Niedersonthofener See harmonisch in die von Wäldern und Wiesen geprägte Landschaft der Gemeinde Waltenhofen ein. Vier Badeplätze locken in den Sommermonaten zum Schwimmen und Entspannen. Wassersportler kommen beim Surfen, Rudern und Segeln auf ihre Kosten. Auf einem ca. 10km langen Rundweg mit Einkehrmöglichkeiten und Alpenblick entdecken Sie das Ufer zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

  

Großer Alpsee bei Immenstadt

Der Große Alpsee, ca. 6km nordöstlich von Immenstadt im Allgäu gelegen, gilt als Paradies für Wassersportler. Vor allem Segler und Surfer profitieren dank günstiger Windverhältnisse von idealen Bedingungen. Ausgangspunkt für viele sportliche Aktivitäten ist der Hafen von Bühl, wo Sie Ruder- und Tretboote mieten, eine Partie Minigolf spielen oder Konzerten an der Seebühne lauschen können. Verschiedene Badeplätze, Mountainbiketouren entlang des Ufers und Wanderungen auf die umliegenden Berggipfel runden das Freizeitangebot ab.


Großer Alpsee bei ImmenstadtAm Großen Alpsee bei Immenstadt

Öschlesee bei Kempten 

Eingebettet in die Landschaft des Oberallgäus, ist der 7km südlich von Kempten gelegene Öschlesee eine Oase für Naturliebhaber. Weite Teile des Ufers sind naturbelassen und durch einen 3km langen Wanderweg erschlossen. Am Nordufer erwartet Sie ein Freibad mit Kiosk und Bootsverleih, das Südufer ist von Liegewiesen gesäumt. Angler dürfen sich auf einen reichen Fischbestand freuen. Durch seine Lage im Gemeindegebiet Sulzberg wird der See gelegentlich auch als Sulzberger See bezeichnet.


Hopfensee bei Füssen

Der ca. 5km nördlich von Füssen gelegene Hopfensee ist ein weiteres Freizeitparadies im Ostallgäu. Besonders die Nordostküste mit dem Luftkurort Hopfen am See ist dank ihrer Uferpromenade ein begehrtes Ausflugsziel. Nicht umsonst trägt sie den Beinamen "Allgäuer Riviera". Im Strandbad können Sie sich schon ab Mai von der Sonne und dem warmen Wasser verwöhnen lassen. Das Wassersportangebot reicht von einem Tret- und Ruderbootverleih bis hin zum Segeln und Surfen. Auf einem Rundweg um das Gewässer präsentiert sich die heimische Tier- und Pflanzenwelt in ihrer ganzen Pracht.


Am HopfenseeAbendstimmung am Hopfensee

Weißensee bei Füssen

Eine Quelle der Ruhe für Wanderer und Angler ist der westlich von Füssen gelegene Weißensee. Rund um das Ufer finden sich romantische Plätze, an denen Sie den Blick auf das Alpenpanorama ungestört auf sich wirken lassen können. Im Sommer empfängt Sie das Naturbad Weißensee mit Liegewiesen, Spielplätzen und gastronomischen Angeboten.


Freibergsee bei Oberstdorf

Der Freibergsee liegt ca. 4km südlich von Oberstdorf inmitten eines malerischen Waldgebietes. Mit Wassertemperaturen von bis zu 25°C im Sommer ist er ein gern genutzter Treffpunkt für Erholungssuchende. Sie erreichen das Gewässer aus Richtung Oberstdorf über den Edmund-Probst-Weg, der durch grüne Landschaften bis an Ufer führt. Ein Freibad mit Strandcafé und ein Bootsverleih sorgen für Unterhaltung. Unweit des Südufers können Sie außerdem die Heini-Klopfer-Skiflugschanze besichtigen, die zu den weltweit größten ihrer Art zählt.


FreibergseeLiegeplatz am Freibergsee

Der Rottachsee zwischen Moosbach und Petersthal

Zwischen 1984 und 1992 wurde der Rottachsee zum Wasserausgleich zwischen Iller und Donau angelegt und gilt deshalb als einer der jüngsten Stauseen Bayerns. Inzwischen haben sich an den Ufern Freizeiteinrichtungen mit Freibädern, Liegewiesen, Spielplätzen und Wassersportangeboten etabliert. Ein 15km langer Rad- und Wanderweg führt Sie rund um den größten Badesee im Oberallgäu.

Inspirationen

Urlaubsziele und Reisethemen

Artikel

Noch mehr Reisetipps