Nordsee - Schönste Orte: Bei Cuxhaven

Die 10 schönsten Orte an der Nordsee

Die deutsche Nordseeküste erstreckt sich entlang der Deutschen Bucht und zieht sich vom hohen Norden Schleswig-Holsteins und der Insel Sylt bis hinunter zur Hafenstadt Emden in Niedersachsen. Mit dem UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer sowie den vielen pittoresken Orten an der Küste bietet diese Region Urlaubern vielfältige Möglichkeiten, unvergessliche Ferien zu verbringen. Im Folgenden werden die 10 schönsten Küstenorte auf dem Festland vorgestellt, in denen Sie ohne lange Anreise mit der ganzen Familie maritimes Flair und herzliche Gastfreundschaft genießen. Weite Horizonte, breite Sandstrände und romantische Dünenlandschaften öffnen den Blick für die Schönheit der hiesigen Natur. In allen Orten finden Sie Ferienhäuser und Ferienwohnungen direkt an der Nordsee.



Sankt Peter-Ording: die größte Sandkiste Deutschlands

Sankt Peter-Ording ist der perfekte Urlaubsort für alle, die am liebsten den ganzen Tag am Wasser verbringen. 12km feiner, weißer Sandstrand, der bis zu 2km breit ist, vermitteln das Gefühl grenzenloser Freiheit. Der beliebte Ferienort liegt auf der Halbinsel Eiderstedt in Schleswig-Holstein. Markenzeichen sind die Pfahlbauten, die 1911 am Strand erbaut wurden: Auf 5m hohen Stelzen thronende Holzhäuser beherbergen Restaurants und Cafés mit Blick auf die atemberaubende Küstenlandschaft.


Sankt Peter OrdingPfahlbauten Sankt Peter Ording

Cuxhaven: Stadt, Land, Meer

Cuxhaven liegt ganz im Norden Niedersachsens an der Elbmündung. Hier erleben Sie einen abwechslungsreichen Urlaub, der Ihnen neben einem breiten, weißen Sandstrand viele weitere Attraktionen bietet. Nehmen Sie sich die Zeit, auf dem Weltschifffahrtsweg, einer der am meisten befahrenen Wasserstraßen weltweit, die Kreuzfahrtriesen und Supertanker zu beobachten. Cuxhaven war bereits im Jahr 1812 ein exklusives Seebad, das allerdings Adligen und reichen Bürgern vorbehalten war. Heute besuchen jährlich fast vier Millionen Gäste die Stadt. Sand- und Grünstrände, Wald-, Moor- und Heidelandschaften sowie das urbane, maritime Flair laden zu einem Traumurlaub ein. 


Husum: auf den Spuren Theodor Storms

Der berühmte Heimatdichter Theodor Storm setzte Husum mit dem Gedicht "Graue Stadt am Meer" ein Denkmal. Dass die Stadt alles andere als grau ist, werden Sie auf den ersten Blick erkennen: Die historische Innenstadt begrüßt ihre Gäste mit den bunten Fassaden der schmucken Bürgerhäuser, einem idyllischen Marktplatz und dem Schlosspark, wo jährlich im März mehr als 4Mio. Krokusse das Gelände in ein lila Farbenmeer verwandeln. Besonders beeindruckend ist der Tidehafen mit seiner Flaniermeile.


HusumHusum Hafen

Greetsiel: Idylle wie im Bilderbuch

Greetsiel ist einer der schönsten Sielorte an der ostfriesischen Nordseeküste. Die Endung -siel zeigt an, dass der Ort an einer speziellen Stelle des Deiches liegt, wo der Wasserdruck zwischen Meer und Binnenland quasi wie durch ein Ablaufventil geregelt wird. Das zauberhafte Städtchen zieht Urlauber mit den Backstein- und Giebelhäusern, die an kleinen Gassen liegen, sofort in seinen Bann. Wahrzeichen der Stadt sind die Zwillingsmühlen am Hafen. Vor mehr als 600 Jahren erbaut, sind hier die Krabbenkutter festgemacht, die auf ihren Fahrten auch Urlauber mit auf die See nehmen.


Dornum: auf Zeitreise ins Mittelalter

Dornum war im Mittelalter Häuptlingssitz, entsprechend erwarten geschichtlich interessierte Urlaubsgäste viele historische Sehenswürdigkeiten. Museen, alte Mühlen, das Schloss, die Burg und mehrere Kirchen laden zu einem Bummel durch die Jahrhunderte ein. Die Berningaburg aus dem 14.Jh. war einst Sitz der ostfriesischen Häuptlinge. Wenn das Wetter einmal kein Bad in der Nordsee erlaubt, können Sie im beheizten Meerwasser-Freibad, das zwischen den Deichen liegt, den fantastischen Blick auf die wilde Nordsee bewundern. 


DornumDornum

Otterndorf: grüne Stadt am Meer

Diese Stadt fasziniert mit ihrer einmaligen Lage an der Elbmündung zwischen dem Deich und zwei Badeseen. Dort können Wassersportfans sogar bei Ebbe ihren Hobbys nachgehen. Bummeln Sie durch die historische Altstadt mit den liebevoll restaurierten Häusern aus dem 16.Jh. Da auch neuere Gebäude stilistisch an alte Fachwerkbauten angepasst wurden, entstand ein einmalig harmonisches Stadtbild mit verträumten Gassen und altem Baumbestand.


Norden - Norddeich: besuchen Sie die älteste Stadt Ostfrieslands

Hier ist die Luft ganz besonders rein und gesund, denn der Ort liegt an der sogenannten Klimascheide, wo Watt- und Reizklima auf das Klima der Küste treffen. Dies ist der perfekte Urlaubsort für Aktivurlauber, die eine Landschaft am liebsten zu Fuß oder auf dem Fahrrad erkunden. In der Fußgängerzone spürt man den Hauch vergangener Jahrhunderte. Neben historischen Sehenswürdigkeiten machen Freizeitangebote wie der Wellenpark oder der Abenteuergolfplatz sowie das Erlebnisbad Ocean Wave die Ferien zu einem Erlebnis. Eine ganz besondere Attraktion ist das im Frühjahr stattfindende Drachenfest. Die besonders vielen Ferienhäuser in Norddeich sind ideal für einen Urlaub mit der Familie.


NorddeichNorddeich

Butjadingen: turbulent und perfekt für Familien geeignet

Auf der grünen Nordseehalbinsel ist man ganz darauf eingestellt, Urlaubern maximalen Ferienspaß zu bieten und nimmt dabei auch auf die jüngsten Gäste Rücksicht. Der Friesenstrand Tossens begeistert mit einem Piratenspielplatz und einem Arche-Noah-Schiff. Ein Baby-Strand mit Sonnensegeln, warmen Duschen und Wickeltischen, ein Themenstrand sowie das tropische Erlebnisbad Aqua Mundo sorgen dafür, dass man hier bei jedem Wetter die Ferien genießt. 


Neuharlingersiel: mit dem Krabbenkutter hinaus aufs Meer

Ein romantischer Hafen, rote Backsteinhäuser, die in wunderbarem Kontrast zu den blauen Laternen stehen sowie ein Sand- und ein Grünstrand machen Neuharlingersiel zum Anziehungspunkt für Nordseefans. Beobachten Sie bei einem Café die Fischer, kaufen Sie Krabben direkt vom Kutter oder besuchen Sie die Seriemer Mühle und das Buddelschiffmuseum, während Sie hier den Urlaub verbringen.


NeuharlingersielFischkutter in Neuharlingersiel

Bensersiel:  Urlaub am Weltnaturerbe Wattenmeer

Wer sich für die faszinierende, weltweit einmalige Landschaft Wattenmeer interessiert, sollte einige Tage in Bensersiel einplanen. Das "Wattenhuus" erwartet Gäste mit interessanten Ausstellungen. Wander- und Radwege führen zu anderen sehenswerten Sielorten. In der Peldemühle informiert das Museum "Leben am Meer" über die Zeiten, als die Natur das Leben der Menschen vollkommen bestimmte.





Inspirationen

Urlaubsziele und Reisethemen

Artikel

Noch mehr Reisetipps