Alpen Mountainbike Touren

Die 10 schönsten Mountainbike-Touren in den Alpen

Für Mountainbike-Touren gehören die Alpen zu den anspruchsvollsten, aber auch schönsten Gebieten in Europa. Egal, ob Ihre Reise Sie nach Österreich, ins bayerische Allgäu, in die Schweiz, nach Frankreich oder Italien führt: Sie erwarten bei Ihrem Aufenthalt traumhafte Aussichten auf eine facettenreiche wie idyllische Bergwelt. Grundsätzlich ist für jeden etwas dabei: Anfänger können in Bikeparks Basis-Techniken lernen, während erfahrene Biker sich auf herausfordernde Single Trails wagen. Diese führen durch dichte Nadelwälder, zu abgeschiedenen Bergseen und zu urigen Hütten mit lokalen Versorgungsangeboten. Um Ihnen die Orientierung zu erleichtern, hier die 10 schönsten Mountainbike-Touren in den Alpen:



Riva del Garda bis zum Lago di Ledro 

Diesen Ausflug mit dem Mountainbike beginnen Sie im italienischen Riva del Garda am Gardasee. Bevor es losgeht, lockt der pittoreske Kurort zum Sightseeing. Beachbars, Restaurants und ein Badestrand locken zudem viele Gäste an. Nach dem Start folgen Sie einige Kilometer dem Ufer, bevor Sie der Weg hinauf in die Berge bringt. Es geht zunächst an spektakulären Felswänden vorbei und durch Tunnel hindurch. Das Zwischenziel ist der azurblaue Bergsee Lago di Ledro nach 21km. Insgesamt ist diese Tour 32km lang und lässt sich innerhalb von etwa 3h meistern. Die 950m Auf- und Abstieg machen die Strecke anspruchsvoll.


Lago di LedroLago di Ledro

Höhenweg rund um Baad

Zu den schönsten Mountainbikestrecken in den Alpen gehört die Runde um die Ortschaft Baad in den Walsertaler Bergen. Diese gehören zum österreichischen Bundesland Vorarlberg und begeistern ihre Besucher mit spektakulären Felswänden. Die Tour ist allem voran für Fortgeschrittene geeignet, die sich einen 23km langen Trail mit einem Auf- und Abstieg von jeweils 910m zutrauen. Zu den Highlights am Wegesrand gehören die Brücke an der Breitach und die Schwarzwasserhütte.


Garmisch-Partenkirchen zum Eibsee

Auf dieser Tour befinden Sie sich auf der bayerischen Seite der Zugspitzregion und unternehmen beim Eibsee einen kleinen Abstecher bis nach Ehrwald in Österreich. Aufgrund der Länge von 50km und eines An- und Abstiegs von jeweils 970km gilt diese Mountainbike-Strecke als schwer. Los geht es am Zustieg zur Alpspitzbahn. Nach etwa 11km erreichen Sie bereits den Eibsee mit seinem tiefblauen, klaren Wasser. Nachdem Sie die Aussicht genossen haben, fahren Sie weiter zur urigen Hochthörlehütte und zum Ehrwalder Wasserfall auf der Tiroler Seite.


EibseeEibsee

Lermoos / Wasserfall bei Ehrwald

Die Tour von Lermoos auf der Tiroler Seite der Zugspitze zum Wasserfall bei Ehrwald ist einschließlich der Rückfahrt ungefähr 45km lang. Dabei gilt es 450 Höhenmeter zu überwinden. Die mittelschwere Strecke lässt sich innerhalb von ca. 4h zurücklegen. Bereits ganz am Anfang werden Sie von dem Panorama der Alpen begeistert sein. Ein Höhepunkt der Fahrt ist der traumhafte Wasserfall, der bei Ehrwald Naturliebhaber in seinen Bann schlägt. Ein kleines Erfrischungsbad nehmen Sie im grünblau schimmernden Plansee.


Karwendelhausrunde

Einige der schönsten Alpenaussichten genießen Sie im Tiroler Karwendelgebirge, insbesondere dann, wenn Sie das 1.771m hoch gelegene Karwendelhaus erreichen. Um mit dem Mountainbike von Mittenwald aus dorthin zu gelangen, müssen Sie etwa 63km mit einem Anstieg von 1.690m einplanen. Diese Vorraussetzungen machen die Runde sehr anspruchsvoll. Die Mühen werden mit dem Blick auf die Johannesbachschlucht, den Ahornboden und schließlich mit dem Karwendelhaus belohnt.


KarwendelIm Karwendel-Gebirge

Walchenseeblick

Der Walchensee liegt etwa 75km südlich von München in den Bayerischen Voralpen und lässt sich im Rahmen einer 33km langen Mountainbike-Tour von Kochel am See aus erreichen. Diese ist angesichts eines Anstiegs von 740m als mittelschwer einzustufen. Biker mit etwas Erfahrung schaffen diesen Ausflug innerhalb von 3h. Höhepunkt der Fahrt ist natürlich der etwa 800m über dem Meeresspiegel gelegene Walchensee.


Elendssattel

Der Name der Strecke ist angesichts der traumhaften Aussichten nicht wirklich Programm. Allerdings müssen Sie bei der 55km langen Tour mit einem Anstieg von über 1.100m rechnen. Insgesamt bringen Sie diese Runde problemlos nach 5 bis 5,5h zu Ende. Was den großen Reiz am Elendssattel ausmacht, ist neben dem Sillbach-Wasserfall der Blick auf den Wendelstein. Der Berg ist 1.838m hoch und eines der markantesten Felsmassive im bayerischen Mangfallgebirge. 


WendelsteinAm Wendelstein

Bayerische Alpen von Bad Wiessee aus

Bad Wiessee ist einer der bekanntesten bayerischen Kur- und Badeorte. Am Tegernsee gelegen, sind es nur ca. 15km bis hinauf in die Alpen des Allgäus. In etwa dieselbe Streckenlänge fahren Sie wieder zurück ins Tal. Zunächst folgen Sie dem Ufer des Tegernsees und begeben sich dann am Breitenbach allmählich bergauf. Einen kleinen Stopp können Sie auf der bezaubernden Schwarzentenn-Alm einlegen. Zu den bekannten Sehenswürdigkeiten in der Region gehört die Weissach Klamm.


Schlinigpass-Tour

Eine Mountainbike-Tour für alle, die eine Herausforderung suchen: Sie beginnt in Valsot im schweizerischen Kanton Graubünden und ist mit einem Höhenunterschied von 2.170m eine echte Herausforderung – und das selbst für Profis. Die Gesamtlänge beträgt 70km, wofür Sie mindestens 7h einplanen sollten. Sehenswürdigkeiten sind u. a. die Fürstenburg Burgeis, der Metzbachwasserfall, die Sesvenna-Hütte und die Uinaschlucht.


UlinaschluchtUlinaschlucht

Sihl-Trail

Mit dem Sihl-Trail bieten die Schweizer Alpen auch etwas für Mountainbiker mit weniger Erfahrung. Es gibt hier z.B. nur 650 Höhenmeter zu überwinden. Die Strecke ist 40km lang, und Sie benötigen etwa 3,5h. Freuen Sie sich z.B. auf den malerischen Hüttnersee gleich zu Beginn der Tour. Außerdem dürfen Sie den Sihlspung bewundern und eine Pause bei einer Forellenzuchtanlage einlegen. 

Inspirationen

Urlaubsziele und Reisethemen

Artikel

Noch mehr Reisetipps