Apulien Strände

Die 10 schönsten Strände in Apulien

Im Südosten von Italien bildet das idyllische Apulien den Absatz des italienischen Stiefels. Diese noch vergleichsweise wenig frequentierte Region verfügt über eine ca. 800km lange Küste. Sie erstreckt sich von Gargano im Norden bis Salento ganz im Süden und ist geprägt von felsigen Steinufern mit malerischen Buchten und facettenreichen Naturlandschaften. Apulien als eine der schönsten Ferienregionen Italiens ist zudem das ideale Ziel für einen unvergesslichen Strandurlaub. Sowohl an der Adria als auch am Ionischen Meer finden sich Küstenabschnitte für jeden Geschmack. Welches aber die 10 schönsten Strände in Apulien sind, erfahren Sie hier:



Strand von Torre Lapillo

Flankiert von den zwei Küstentürmen Torre Lapillo und Torre Chianca befindet sich einer der schönsten Strände der Halbinsel Salento. Das türkisblaue Ionische Meer und der strahlendweiße Sand verleihen Ihnen das Gefühl, Urlaub in der Südsee zu verbringen. Das Wasser fällt sehr flach ab, wodurch hier auch für ungeübte Schwimmer und Kinder ideale Badebedingungen herrschen. Von Liegestühlen, Sonnenschirmen und gastronomischen Einrichtungen wird am Strand von Torre Lapillo alles geboten. Zudem ist er sehr gut mit dem Auto zu erreichen.


Apulien Strände Totte LapilloAm Strand von Torre Lapillo

Spiaggia di Pizzomunno

Der familienfreundliche und flach abfallende Sandstrand südlich der historischen Küstenstadt Vieste gehört zweifellos zu den Highlights von Apulien. Seinen Namen verdankt er dem imposanten Kreidefelsen, der am nördlichen Ende des Küstenabschnittes thront. Entlang der wunderschönen Promenade mit gemütlichen Bars und Restaurants gelangen Sie ins Zentrum von Vieste. Der ca. 3km lange Strand ist frei zugänglich und dank der hervorragenden Infrastruktur auch für Familien hervorragend geeignet. Sein goldgelber weicher Sand ist ideal, um mit Ihren Sprösslingen tolle Sandburgen zu bauen.


Baia delle Zagare

Die Bucht Baia delle Zagare nördlich von Mattinata verleiht ihren Besuchern das Gefühl, im Paradies gelandet zu sein. Der etwa 1km lange Strand besteht aus feinen, hellen Kieseln und geht seicht ins Meer über. Daher kommen Familien mit Kindern hier voll auf ihre Kosten. Das Meer ist glasklar und schimmert in allen Blautönen. Zwei mächtige Felsen, die aus dem Wasser emporragen sowie weiße Klippen und kleine Grotten bilden ein unbeschreiblich schönes Panorama. 


GarganoBaia delle Zagare

Spiaggia di Portonuovo

Auch der wunderschöne Strand Portonuovo befindet sich südlich von Vieste und überzeugt mit seinem sehr weichen Sand. Mit Liegen und Sonnenschirmen zum Ausleihen, netten Strandrestaurants, sanftem Einstieg ins Wasser und Einrichtungen für Kinder verbringen Sie hier einen unbeschwerten Tag am Meer. Genießen Sie die herrliche Aussicht auf die vorgelagerte Insel, die Sie schwimmend oder mit dem Tretboot erreichen können. Der Küstenabschnitt ist für seine romantischen Sonnenuntergänge bekannt, wenn Vieste in allen Goldtönen schimmert.


Torre dell’Orso

Dieser paradiesische Strand an der Adriaküste ist gesäumt von mächtigen Kalkwänden, Dünen und sattgrünen Pinienwäldern. Sein heller Sand fällt flach ins kristallklare Wasser ab, wodurch hier perfekte Badebedingungen herrschen. Vor dem Strand ragen zwei bizarre Kalkfelsen aus dem Wasser empor, die gern von mutigen Badegästen erklommen werden, um anschließend einen Sprung ins Meer zu wagen. Es gibt Verleihstationen für Liegestühle sowie Wassersportmöglichkeiten wie Kanu, Tretboot oder Wasser-Skooter.


Torre dell'OrsoAm Strand Torre dell'Orso

Strand von Porto Selvaggio

Nördlich von Gallipoli befindet sich das Naturschutzgebiet des Regionalparks Porto Selvaggio. An dessen Küste befindet sich der mehrfach ausgezeichnete Strand von Porto Selvaggio, der allerdings nur zu Fuß oder vom Meer aus erreichbar ist. Sie sollten auf jeden Fall Schnorchel-Equipment mitnehmen, denn das Ionische Meer ist hier unbeschreiblich klar: Unter Wasser offenbart sich Schnorchlern eine atemberaubende Flora und Fauna. Für Nichtschwimmer und Kinder ist der Strand allerdings eher nicht empfehlenswert. Lohnenswert hingegen ist eine Wanderung durch die unberührte Natur der Parklandschaft.


Strand Torre Pali

Zwischen Santa Maria di Leuca und Gallipoli, ganz im Süden von Apulien, befindet sich der traumhafte Strand von Torre Pali. Aufgrund seines weißen Sandes und des smaragdgrünen Wassers wird er auch gerne als „Die Malediven von Salento“ umschrieben. Dank seiner hervorragenden Infrastruktur fühlen sich hier Familien sehr wohl. Er ist sehr flach abfallend, wodurch das Wasser ungemein warm und natürlich ideal zum Baden geeignet ist.


SalentoDer Traumstrand von Torre Pali

Baia dei Turchi

Karibikfeeling an der Adria mit schneeweißem Sand und tiefblauem Wasser erwartet Sie an der Baia dei Turchi. Der Strand befindet sich in der Nähe von Otranto und ist eingerahmt von duftenden Kiefernwäldern. Sie haben die Möglichkeit, sich Liegestühle und Sonnenschirme auszuleihen und mit Blick auf die Adria zu entspannen. Währenddessen kann Ihr Nachwuchs Sandburgen bauen oder im flachen Wasser planschen. Ruhesuchende finden neben dem Hauptstrand kleine Buchten für lauschige Zweisamkeit.


Strand von Vignanotica

Der vielleicht schönste Strand von Gargano liegt zwischen Vieste und Mattinata in der Bucht von Vignanotica. Bereits der kurze Fußweg zu diesem malerischen Küstenabschnitt, der Sie über einen Panoramapfad mit grandiosem Meerblick führt, ist atemberaubend. Der Kieselstrand mit seiner schneeweißen Felsenkulisse bietet Ihnen alles, was Sie für einen unvergesslichen Strandtag benötigen: Vom Liegestuhl über Bootsverleih und sanitären Einrichtungen bis hin zur kleinen Beach Bar. 


VignanoticaDie schneeweiße Bucht von Vignanotica

Strand von Punta Prosciutto

Puderzuckerweicher weißer Sand und kristallklares Wasser lassen am Strand von Punta Prosciutto karibisches Flair aufkommen. Mit seinen meterhohen Dünen und dem sehr flachen Wasser ist dieser Strand an der Ionischen Küste für jede Altersklasse ideal. Am Punta Prosciutto Strand geht es beschaulich und ruhig zu: Bars und Restaurants sind nicht vorhanden, daher lohnt es sich, einen Picknickkorb mitzunehmen. Dafür betören die spektakulären Sonnenuntergänge am Abend das Auge.

Inspirationen

Urlaubsziele und Reisethemen

Artikel

Noch mehr Reisetipps