Elba Strände

Die 10 schönsten Strände auf Elba

Die Ferieninsel Elba steht für eine betörende Natur, kulturelle Highlights und ein angenehmes Klima. Das ca. 224km² große Eiland befindet sich im Tyrrhenischen Meer, nur knapp 20km von der Westküste Italiens entfernt, und ist für seine malerischen Badebuchten weit über die Landesgrenzen hinaus berühmt. Ob endlos lange feinsandige Küstenabschnitte oder naturbelassene Kiesbuchten – hier findet jeder sein Lieblingsplätzchen. Genießen Sie das glasklare Meer, das mit seinen verschiedenen Blautönen zu einem ausgiebigen Bad einlädt, und freuen Sie sich auf einen erholsamen Urlaub an den 10 schönsten Stränden von Elba.


Umfangreiche Ausstattung am Strand von Lacona

Dieser Küstenabschnitt ist insbesondere in der Hauptsaison gut besucht. Dennoch bietet der knapp 1,2km lange Sandstrand genug Platz für jedermann. Windsurfen, Bootsausflüge oder Schnorcheln – das Freizeitangebot ist äußerst vielseitig. Dazu gesellen sich einige Restaurants sowie ein Liegen- und Sonnenschirmverleih. Durch seine südliche Ausrichtung genießen Sie von hier aus einen traumhaften Ausblick auf die Insel Montecristo.


Laconella Strand ElbaStrand von Lacona

Urlaubsvergnügen für die ganze Familie am Strand in Marina di Campo

Mit einer Länge von über 1,8km gilt der feinsandige Strand von Marina di Campo als längster auf Elba. Er beginnt direkt am Hafen des namensgebenden Ortes und bietet Ihnen Annehmlichkeiten wie Wassersportangebote und verschiedene Strandbars. Familien fühlen sich hier besonders wohl, da das Meer sanft abfällt und sich somit auch ideal zum Planschen für kleine Kinder eignet.


Schnorcheln und entspannen am Strand von Cavoli

Das glasklare Wasser dieser ca. 400m breiten und von Felsen eingerahmten Badebucht eignet sich hervorragend für ein kleines Schnorchelabenteuer. Der Strand von Cavoli besteht aus feinstem Sand und fällt nur flach ins Meer ab, weshalb auch er besonders bei Familien mit kleinen Kindern beliebt ist. Sowohl ein Restaurant als auch Umkleidekabinen sowie ein Sonnenschirmverleih sorgen für das nötigte Maß an Komfort.


CavoliStrand von Cavoli

Klein, aber fein: der Strand von Cotoncello

Der Strand von Cotoncello befindet sich im Nordwesten Elbas, nur unweit des Ortes Sant´Andrea. Mit einer Breite von nur 60m gehört er zu den kleinsten Stränden der Insel. Die geschützte Lage der Bucht, das kristallklare Wasser und die intime Atmosphäre eignen sich allerdings hervorragend für entspanntes Badevergnügen, eine Runde Schnorcheln oder erholsame Momente beim Sonnenbaden. Aufgrund der geringen Platzverhältnisse gibt es kein kulinarisches Angebot am Strand, weshalb Sie Snacks und Getränke am besten selbst mitbringen.


Malerische Landschaften am Strand von Fetovaia

Für Urlauber als auch Einheimische zählt dieser ca. 200m breite Sandstrand zu den schönsten auf Elba. Seine spezielle Lage im Südwesten der Insel schützt vor hohen Wellen und starkem Wind, weshalb Besucher hier gerne den ganzen Tag verbringen. Um die besten Plätze zu ergattern, sollten Sie in der Hochsaison den Strand idealerweise schon morgens aufsuchen. Ein Teilbereich ist übrigens kostenpflichtig. Dort haben Sie allerdings die Möglichkeit, Liegen und Sonnenschirme zu mieten. Im Sommer bieten die in der Bucht ankernden Segelyachten wunderbare Postkartenmotive. 


FetovaiaStrand von Fetovaia

Abwechslungsreicher Freizeitspaß am Strand von Procchio

Der 900m breite Strand befindet sich im Norden Elbas nahe dem namensgebenden Dorf. Er zeichnet sich durch feinen, golden schimmernden Sand aus, der einen harmonischen Kontrast zum türkisfarbenen Wasser darstellt. Im Umfeld erwarten Sie viele Annehmlichkeiten inklusive mehrerer Restaurants und einem Liegestuhlverleih. Populär ist dieser Küstenabschnitt jedoch in erster Linie wegen seines breiten Wassersportangebotes: Sowohl Tauchen, Bootsausflüge als auch Windsurfen sind hier möglich. Hundehalter dürfen sich zudem darüber freuen, dass ihr vierbeiniger Gefährte ebenfalls willkommen ist.


Karibisches Flair am Strand von Biodola

Der feine Sand in Kombination mit den unterschiedlichen Blautönen des Tyrrhenischen Meeres machen den 600m breiten Küstenabschnitt in Biodola zu einer ernsthaften Konkurrenz für jeden Karibikstrand. Lassen Sie bei einem kühlen Getränk von einer der Strandbars die Seele baumeln oder mieten Sie sich ein Kajak für Ausflüge auf dem Wasser – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. 


BiodolaStrand von Biodola

Badespaß für Groß und Klein am Strand von Capo Bianco

Dieser Traumstrand liegt nur ca. 2km nördlich des Ferienortes Portoferraio und begeistert mit klarem Wasser, weißem Kies und sicheren Badestellen für kleine Kinder. Der 300m lange Küstenabschnitt ist zudem hundefreundlich und wird von weißen Felsen eingegrenzt, die vor starkem Wind schützen. Ein Liegen- und Sonnenschirmverleih ermöglicht einen angenehmen Aufenthalt. Wenn Sie mögen, können Sie hier auch Tretboote für eine entspannte Fahrt auf dem Mittelmeer mieten.


Kristallklares Meer am Strand in Sansone

Auf einer Breite von knapp 150m erstreckt sich dieses Strandjuwel, das durch eine imposante Naturkulisse beeindruckt. Die Küste befindet sich in einem Naturschutzgebiet im Norden der Insel und ist von grünen Klippen eingerahmt. Da das Gebiet rundum etwas weniger erschlossen ist, herrscht an diesem malerischen Strand ein ruhiges und naturnahes Ambiente. 


SansoneStrand von Sansone

Gemütlicher Strand von Barabarca

Dieser beliebte Strand ist 150m breit und in eine halbkreisförmige Badebucht eingebettet. Der sich im Südosten der Insel befindliche Küstenabschnitt ist Richtung Westen ausgerichtet, weshalb Sie hier romantische Sonnenuntergänge erleben werden. Aber auch die umliegenden Waldhügel sorgen für eine zauberhafte Naturkulisse – das Grün der Bäume bildet einen traumhaften Kontrast zu den Blautönen des Meeres. Eine kleine Strandbar sowie ein Verleih von Liegen und Sonnenschirmen sorgen für einen erholsamen Aufenthalt.

Inspirationen

Urlaubsziele und Reisethemen

Artikel

Noch mehr Reisetipps