Österreich kleine Skigebiete

Geheimtipps: Kleine Skigebiete in Österreich

Sie haben sich für einen Skiurlaub in Österreich entschieden und sind nun auf der Suche nach einem kleinen, feinen Skigebiet? Ideal für Anfänger und Familien mit Kindern? Und natürlich auch günstig? Herzliche Gratulation, hier sind Sie genau richtig! Wir haben für Sie die charmantesten Skioasen ausgesucht, die mit wunderbaren Pisten, Gastfreundschaft, Flair und Authentizität punkten. Wer das Kleinstrukturierte dem Massenbetrieb vorzieht, genießt eine ganze Reihe von Vorteilen. Perfekt präparierte Pisten ohne Massenansturm, kurze Wartezeiten an den Liften, persönliche Betreuung mit Herz und natürlich niedrigere Preisstrukturen. Schmökern Sie durch unsere Angebote, finden Sie Ihr perfektes Domizil und erleben einen Traumurlaub in Österreich, an den Sie sich noch lange gern erinnern werden.


Romantik pur am Zauberberg Semmering

Das romantische Skigebiet am Semmering wird nicht umsonst „Zauberberg“ von Österreich genannt. Das beliebte Erholungsgebiet der einstigen Alpen-Donau-Monarchie erinnert noch heute an die goldenen Zeiten des Jugendstils. Zugegeben, auf der Piste merken Sie es vermutlich weniger, denn hier ist alles topmodern ausgestattet. Auf 14 Pistenkilometern zwischen 1.350 und 985 m Seehöhe gleiten Sie mit der Sonne über die Wiener Alpen. Abfahrten gibt es vom Beginner bis zum Könner, denn hier erproben Sie Ihr Können sogar auf einer FIS-Weltcup-Panoramapiste. Zusätzlich warten Nachtskilauf, Eisrodelbahn und Snowpark.



Semmering Österreich kleine Skigebiete
Semmering

Sonnig und fein – Skigebiet Mönichwald

Gut versteckt im „vergessenen Land“, wie der steirische Heimatdichter Peter Rosegger diese Region nannte, schmiegt sich das Skigebiet Mönichwald an die südlichen Hänge des Hochwechsel. Hier geht es entspannt zu, denn man ist mit den Gästen auf Du und Du. Die drei Schlepplifte ziehen kleine und große Skihaserln auf den Berg, bevor sie sich locker auf den geräumigen fünf Pistenkilometern verteilen. An der Skibar Ochsenloch genießen Sie regionale Spezialitäten und halten dabei die Nase in die Sonne, die über der Nebelgrenze fleißig strahlt – außer natürlich beim allseits beliebten Nachtskilauf.


Schneeland Wenigzell – jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Das kleine Familienskigebiet Wenigzell im Joglland der nordöstlichen Steiermark ist ein Paradies für Neulinge im Schnee. Wer hier mit dem Skivergnügen beginnt, dem stehen zwei liebevoll geführte Skischulen und ein professioneller Ski- und Snowboardverleih zur Verfügung. Die Pisten sind breit und bestens präpariert. Sowohl Frau Holle als auch die Sonne meinen es gut mit diesem liebevoll gepflegten kleinen Skigebiet. In schneesicherer Lage, die durch eine Beschneiungsanlage unterstützt wird, zelebrieren Sie Ihre Pistengaudi von Weihnachten bis Ostern. Dazu gibt es jeden Freitag Nachtskilauf mit Flutlicht und regionale Stärkungen beim Einkehrschwung.


Jogllland SkiAuch die Kleinen haben ihren Spaß im Joglland

Familienspaß im Schnee: St. Jakob im Walde

Schneesichere Hänge und übersichtliche Pisten bietet das reizende Skigebiet St. Jakob im Walde in der Skiregion Joglland. „Spaß im Schnee“ gibt es nicht nur für die Jüngsten, die sich in der Skischule auf schwungvolle Abfahrten vorbereiten. Auch Eltern und Großeltern schwingen gern über die bestens präparierten Pisten. Zum Einkehrschwung geht es in die urigen Hütten oder gemütlichen Gasthäuser der Umgebung, wo auf regionale Küche großen Wert gelegt wird. Falls Frau Holle mal im Winterschlaf sein sollte, sorgt eine moderne Beschneiungsanlage für schneesicheren Ski- und Snowboardspaß. Geheimtipp: Bergaufrodeln!

 

Ski- und Thermenspaß auf der Tauplitz

In Österreichs geografischer Mitte liegt Bad Aussee und unweit davon das wundervolle Skigebiet Tauplitz. Im Gegensatz zu den weltberühmten Nachbarn Planai und Hochwurzen ist die Tauplitz vom großen Massenansturm verschont. So wurden in aller Ruhe die einstigen 28 Pistenkilometer auf mittlerweile 42 km Abfahrten erweitert. Besonders beliebt ist das Gebiet für Freerider, die ihre Spuren in den Tiefschnee setzen. Danach lässt man sich wohlig seufzend in das sprudelnde Thermalwasser der Grimming-Therme gleiten.


Tauplitz kleines Skigebiet ÖsterreichTauplitz

Klein, aber oho – die Skigebiete im Mostviertel

Rund um Scheibbs im Mostviertel finden Sie immerhin fünf reizende kleine Skigebiete. Hier ist wirklich für jedes sportliche Niveau etwas dabei. Auf 38 Pistenkilometern finden sich Anfängerhänge und Märchenwiesen ebenso wie anspruchsvolle Abfahrten am Ötscher oder Hochkar. Hier gibt es auch ein sehr beliebtes Freerider-Zentrum für alle, die sich gerne jenseits der präparierten Pisten beweisen. Am Ötscher sorgen eine herausfordernde Cross-Trail-Strecke und ein Snowpark für Adrenalinrausch und den ganz speziellen Kick.

 

Ski, Snowboard & Rodel – Vielfalt am Zahmen Kaiser bei Kufstein

Das feine kleine Skigebiet am Zahmen Kaiser hat für alle, vom Anfänger bis zum Freerider, die richtige Abfahrt. Blaue Pisten erfreuen Beginner und Wiedereinsteiger, die entspannt bis ins Tal fahren. Die roten Pisten Rennstrecke Schmiederalm und Freeride Blasenalm machen auch erfahren Wintersportlern richtig Spaß. Für die 3 km lange Rodelbahn brauchen Sie keinen eigenen Schlitten mitzubringen, den leihen Sie an der Base der Bergstation einfach aus. Kleine Schneehaserln tummeln sich im Kinderland, wo diverse Betreuungsangebote auf sie warten, während die Erwachsenen ihre eigenen Spuren im Schnee ziehen.


Zahmer Kaiser SkigebietZahmer Kaiser

Lungau – Schneespaß und Schmausen

Der beliebte Fanniberg in Mariapfarr-Weißpriach ist für große und kleine Skihaserln das perfekte Feriengebiet. Wer sich zum ersten Mal auf die Piste traut, findet liebevolle Skilehrerinnen und Pistenprofis, die ihre Geheimnisse preisgeben. Erfahrene Ski- und Snowboardfahrer freuen sich über herausfordernde schwarze Pisten, die man auch am nächsten Tag noch in den Schenkeln spürt. Die Kulinarik beim Einkehrschwung begeistert auf salzburgerisch. Klassiker wie Salzburger Nockerl oder Kaiserschmarren dürfen Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.

 

Spielplatz der Skiprofis: Innsbrucks Seegrube

Wer aus Innsbruck kommt, der ging nach der Schule nicht auf den Spielplatz, sondern schnallte die Ski an und traf Freunde auf der Seegrube. Fünf Lifte genügen durchaus, wie man sogleich feststellt. Aber Achtung: Blaue Pisten werden Sie vergeblich suchen. Stattdessen wartet die berühmt-berüchtigte Karrinne mit 70 % Gefälle. Das ist nichts für Anfänger und Ängstliche, dafür kommen schneidige Skifahrer und supercoole Snowboarder voll auf ihre Rechnung. Zu Sonnenuntergang trifft man sich im Gasthof Seegrube, um fantastisch zu schmausen und den Tag Revue passieren zu lassen.

 

Seegrube InnsbruckIm Skigebiet Seegrube

Freeride für alle – Kappl im Paznaun

Kappl im Paznaun gilt als eines der beliebtesten Freeride-Reviere Österreichs. Inmitten der beeindruckenden Gebirgskulisse erwarten Sie rund 42 absolut schneesichere Pistenkilometer. Zwischen 1.200 und 2.700 m Seehöhe warten bestens präparierte Pisten und sichere Tiefschneehänge. Die Jüngsten amüsieren sich im Sunny Mountain Erlebnispark, wo sie ihre Kenntnisse erweitern und neue Freunde finden können. Erfahrene Skilehrer und Bergführer zeigen Ihnen die besten Abfahrten und ausgewiesenen Routen im Gelände abseits der Pisten. Und wer mehr will, kommt in 15 Autominuten zum riesigen Skigebiet von Ischgl.

Artikel

Verwandte Themen