Weihnachten beste Reiseziele Weihnachtsurlaub

Weihnachtsurlaub: Die besten Reiseziele

Weihnachten mal nicht zu Hause zu verbringen, ist der Traum und Wunsch von vielen Menschen. Dabei gibt es die einen, die es in die Berge zum Skifahren zieht. Andere wiederum möchten in den dunklen Wintertagen lieber etwas Sonne tanken. Das ist u.a. am Mittelmeer, auf den Kanarischen Inseln aber auch weit ab von Europa möglich. Auf der Südhalbkugel herrscht im Dezember Hochsommer und Sie können sich bei angenehm warmen Temperaturen in die Fluten stürzen. Wir haben die besten Reiseziele für einen Weihnachtsurlaub für Sie zusammengetragen und treffen dabei hoffentlich jeden Geschmack.


Garden Route in Südafrika

Wenn Sie ganz dem kalten Wetter entsagen möchten, buchen Sie einen Flug mit Ferienwohnung nach Südafrika. Dort herrschen im Dezember angenehm warme Temperaturen. An der Garden Route liegen die Werte bei ca. 25°C. Die beliebte Urlauberstrecke bringt Sie von Mossel Bay am Westkap bis nach Port Elizabeth. Bei dieser Tour machen Sie an idyllischen kleinen Stränden halt, können mit etwas Glück Pinguinen begegnen und sich mit dem Thema Wein beschäftigen. Einige der besten Tropfen der Welt kommen aus dieser Region und werden in verschiedenen Anwesen verköstigt. 

Weihnachtsurlaub Südafrika
Strand an der Garden Route in Südafrika im Robberg Nature Reserve

Baden im Indischen Ozean: Mauritius

Vor der Küste Ostafrikas ist Mauritius ein kleiner Inselstaat, der gerade im Dezember gerne von Urlaubern besucht wird. Um Weihnachten liegen die Temperaturen an der Luft hier bei etwa 29°C und im Wasser bei 26°C. Somit sind die Voraussetzungen ideal zum Baden, Schnorcheln und Tauchen. Unter der Wasseroberfläche warten spektakuläre Korallenriffe und Fischwelten auf Sie. Zudem dürfen Sie sich in Gemeinden wie Grand Baie und Flic en Flac auf exklusive Ferienwohnungen mit Zugang zum palmenbewachsenen Strand freuen. Im Hinterland erkunden Sie die tropische Natur bei ausgiebigen Wanderungen.


Weihnachtsurlaub MauritiusMauritius

Sonne tanken auf Madeira

Wenn Sie im Winter etwas Sonne tanken, sich aber nicht direkt in tropische Gefilde begeben möchten, ist das portugiesische Überseeterritorium Madeira ein guter Tipp. Die Insel begeistert mit einem frühlingshaften Klima und lädt mit den malerischen Lorbeerwäldern zum Wandern ein. Sie sitzen z.B. in Funchal gemütlich bei einem Madeira-Wein im Hafen und schauen sich das Geschehen vor der Küste an oder unternehmen eine Wanderung durch das Hinterland. Ambitionierte Trekkingfans können sogar die Gipfel des Pico do Arieiro und Pico Ruivo erklimmen.

Frühlingshaftes Klima auf den Kanaren – Fuerteventura

Ähnlich wie Madeira ist Fuerteventura von einem angenehm milden Klima geprägt. Im Dezember liegen die Temperaturen auf der zu Spanien gehörenden Insel vor der Küste Afrikas bei etwa 19°C. Eine Jacke sollte also mit im Koffer sein und zum Baden reichen die Werte oft nicht aus. Am Oststrand auf der Halbinsel Jandia herrschen jedoch gute Voraussetzungen zum Surfen. Mit Neoprenanzug begeben Sie sich z.B. in Morro Jable oder Costa Calma auf die Wellen. Im Inland warten wiederum abgelegene kleine Dörfer mit eigenen Schafs- und Ziegenkäsereien auf Sie. Hier kaufen Sie das perfekte kulinarische Weihnachtsgeschenk für die Daheimgebliebenen.

 

Weihnachtsurlaub FuerteventuraEsquinzo Beach auf Fuerteventura

Kleine Ruhepause im Mittelmeer: Kreta entdecken

Wer Weihnachten am Mittelmeer verbringen möchte, kann sich z.B. für Kreta entscheiden. Die griechische Insel bietet Ihnen vor allem in Heraklion viele Entdeckungsmöglichkeiten. Sie schauen sich hier den venezianischen Hafen mit der Festung an und besuchen im Hinterland den geheimnisvollen Palast von Knossos aus der minoischen Epoche. In den höheren Lagen verlocken weiterhin Schluchten und Höhlen zu einem Besuch. Die Temperaturen sind im Dezember wohlgemerkt etwas frisch. Dafür kann man viel Zeit damit verbringen, griechische Weihnachtsspeisen wie Moussaka, Saganaki, Dolmades und gefüllten Truthahn zu probieren.


Sightseeing im Dezember – Rom zu Weihnachten bereisen

Weihnachten ist ein guter Zeitpunkt, um sich auf einen Stadtrundgang durch das antike Rom zu begeben. Sie besichtigen so ohne viele weitere Urlauber das Pantheon, das Forum Romanum und das Kolosseum. Wenn Sie über die offiziellen Feiertage hinaus bleiben, haben Sie auch Zugang zu den Attraktionen im Vatikan. Die Engelsburg und die Sixtinische Kapelle in den Vatikanischen Museen sind besonders sehenswert. Probieren Sie außerdem die vielen traditionellen Gerichte von der Pizza bis zu Spaghetti Cacio e Pepe.


Weihnachtsurlaub RomAuch im Winter eine Reise wert: Rom - die Ewige Stadt

Skifahren in Italien: Cortina d’Ampezzo

Skifans zieht es im Winter meist in die Alpen. Der einstige Olympiaort Cortina d’Ampezzo ist dabei ein besonders heißer Tipp. Die Gemeinde liegt in der Region Venetien inmitten der Dolomiten und verfügt über eine gut ausgebaute Infrastruktur. Abseits davon ist die norditalienische Architektur mit vielen Einflüssen aus dem Habsburger Reich sehenswert. Das Wahrzeichen ist der markante Turm der Pfarrkirche am Corso Italia.

 

Skifahren in Österreich: Bad Gastein

In Österreich sind die Hohen Tauern einer der besten Orte für einen Winterurlaub mit Skifahren und Snowboarden. Über Salzburg gelangen Sie so z.B. nach Bad Gastein und können sich hier um die Weihnachtszeit Ihrem Lieblingshobby widmen. Die Pisten befinden sich in der Skiregion Gasteinertal, wo Sie eine Auswahl an mehr als 80km an Abfahrten haben. Zudem gibt es fünf Seilbahnen und über zehn weitere Sessel- bzw. Schlepplifte. Das Highlight ist die Auffahrt zum etwa 2.250m hohen Stubnerkogel mit traumhaften Aussichten über die Alpen.


Weihnachtsurlaub Bad GasteinIm Skigebiet Bad Gastein

Dichte Wälder und geheimnisvolle Berge: Zakopane und die polnische Tatra

Ein Geheimtipp für den Weihnachtsurlaub ist die Hohe Tatra im Süden von Polen. Speziell Zakopane ist hier ein wichtiger Ski- und Snowboardort, der beste Optionen für einen preiswerten Winterurlaub bietet. Direkt im Ortskern können Sie eine der sechs Bergbahnen hinauf in die Höhen nehmen. Das wichtigste Skigebiet ist dabei Kasprowy Wierch, wo Sie bei der Abfahrt eine Höhe von fast 1.000m überwinden. Empfehlenswert sind aber auch Touren mit den Langlaufski oder Wanderungen mit den Schneeschuhen durch die mystischen Wälder rund um Zakopane. Dabei können Sie eine der Berghütten mit guter polnischer Küche als Ziel einplanen.


Schneegestöber im finnischen Weihnachtsmanndorf: Urlaub in Rovaniemi

Die finnische Stadt Rovaniemi im Herzen von Lappland liegt direkt am Polarkreis und ist dem Mythos nach die Heimat des Weihnachtsmanns. Dieser besitzt hier ein komplettes Weihnachtsmanndorf, in dem sich Familien mit Kindern auf zahlreiche Aktivitäten freuen dürfen. Hierzu gehören u.a. auch die Ausflüge mit dem Rentier- oder Huskyschlitten. Parallel dazu erfahren Sie etwas über die Kultur der samischen Minderheit. Diese wird zusammen mit der nordischen Natur im Wissenschafts- und Geschichtsmuseum Arktikum dargestellt. 

Artikel

Verwandte Themen