Graubünden Skigebiete

Die 10 schönsten Skigebiete in Graubünden

Sensationelle Berggipfel und ausgezeichnete Schneeverhältnisse machen Graubünden in der Ostschweiz zur perfekten Ferienregion für einen Winterurlaub. Da hier mit italienisch, Rätoromanisch und deutsch drei Sprachen vorherrschen, ist multikulturelles Flair garantiert. Entdecken Sie mit etwas Glück Promis bei ihrem Aufenthalt im Nobelskiort St. Moritz, buchen Sie eine romantische Pferdeschlittenfahrt oder gleiten Sie beim Langlaufen durch das Winterwunderland. Insgesamt erwarten Sie in Graubünden mehr als 2.000 Pistenkilometer in allen Könnerstufen. Funparks mit sensationellen Hindernissen für Mutige, Kinderländer für die Kleinsten und Geschwindigkeitsmessstrecken für Speed-Junkies runden das Angebot ab. Zum Auftanken der Energiespeicher bieten sich Spezialitäten wie Bündnerfleisch oder Engadiner Nusstorte an.



Mondänes Skivergnügen in St. Moritz

St. Moritz zählt ohne Zweifel zu den bekanntesten Skigebieten der Schweiz. Hier erwarten Sie 155 traumhaft präparierte Pistenkilometer von der familientauglichen Anfängerabfahrt bis hin zum spektakulären Steilhang. Erleben Sie auf der Corviglia Pistenspaß vom Feinsten: An der Bergstation erwartet Freerider im Snow Park Rowland eine sportliche Herausforderung. 30 Obstacles im Easy Park begeistern Anfänger, Routiniers toben sich an der Medium line aus. Wenn Ihnen der Sinn nach einem Adrenalinkick steht, sind Sie auf der Highspeed Piste Nr 7 richtig.


Graubünden Skigebiete St. Moritz CorvigliaIm Skigebiet Corviglia bei St. Moritz

Scuol-Motta-Naluns: Perfekt für Anfänger und Genussfahrer

Mit vorwiegend roten und blauen Pisten ist Scuol-Motta-Naluns die perfekte Urlaubsregion für Genussfahrer und Anfänger. Insgesamt stehen 70 Pistenkilometer zur Auswahl. Besonders aussichtsreich ist die Traumpiste Sent, die über 10 Kilometer ins Tal führt. Wer sich sportlich beweisen möchte, hat auf der Costera FIS Abfahrt Gelegenheit dazu. Sie überwindet auf einer Strecke von einem Kilometer 425 Höhenmeter. Die jüngsten Pistenflöhe üben ihre ersten Schwünge im Kinderland in der Nähe der Bergstation.


Davos-Klosters: Unendliche Auswahl an Pisten für jeden Geschmack

Auch Europas höchstgelegene Stadt Davos bietet sich für einen abwechslungsreichen Skiurlaub an. Zur Skiregion Davos-Klosters gehören insgesamt fünf Skigebiete mit 80 Pisten in allen Schwierigkeitsstufen. Das größte davon, Parsenn, gilt als Wiege des Schweizer Skisports. Hier erwartet Sie die längste Abfahrt in ganz Davos-Klosters: 12 Kilometer lang ist die Strecke vom Weissfluhgipfel bis nach Küblis. Relativ kurz, jedoch umso spektakulärer ist die Piste Nr. 2 vom Weissfluhgipfel zum Weißfluhjoch: Sie überwindet auf 500 Meter 200 Höhenmeter.


Graubünden Skifahren Davos Klosters WeissfluhSkiregion Davos-Klosters: Ausblick am Weissfluhjoch

Diavolezza-Lagalb: Ideales Skigebiet für Anfänger und Könner

Ihrem Namen "Teufelin" alle Ehre macht die Diavolezza mit ihren zahlreichen anspruchsvollen Abfahrten. Zu den schwierigsten Pisten der Skiregion zählt die Minor, die auf einer Länge von 2 Kilometern 650 Höhenmeter überwindet. Darüber hinaus finden Sie in der Skiregion die längste Gletscherabfahrt der Schweiz: Sie führt vom Morteratsch-Gletscher über 10 Kilometer ins Tal. Dabei handelt es sich um eine gesicherte, jedoch nicht präparierte Abfahrt. Die Südflanke der Lagalb präsentiert sich als Eldorado für Freerider.


Unendlicher Spaß im Schnee: Die Corvatsch

Mit dem Skigebiet Corvatsch-Furtschellas bietet St. Moritz ein zweites beeindruckendes Skigebiet. Die 120 Pistenkilometer reichen auf eine Seehöhe von mehr als 3.100 Meter, was bis in den späten Frühling Schneesicherheit garantiert. Ambitionierte Fahrer zeigen auf den 18 Kilometer langen schwarzen Pisten ihr Können, wobei die nur 800 Meter lange Lejins zu den steilsten Pisten der Region zählt. Ein weiteres Highlight ist die 9 Kilometer lange Hahnensee-Piste, die einen herrlichen Blick auf die Oberengadiner Seen gewährt.  


CorvatschSchneesicherheit bis ins Frühjahr: Corvatsch

Modernes Skigebiet Andermatt-Oberalp-Sedrun

Dank der Höhenlage auf bis zu 3.000 Meter herrschen im Skigebiet Andermatt-Oberalp-Sedrun vom späten Herbst bis in den April perfekte Schneeverhältnisse. Freerider treffen sich auf dem Gemsstock und suchen hier die perfekte Linie. Auch abseits der Pisten hat die Region viel zu bieten: Abwechslung bietet der Snowpark Valtgeva, wo es neben Hindernissen für Snowboarder und Freerider auch eine Tuning-Bahn gibt.


Unendlicher Pistenspaß in Laax

Auf ein facettenreiches Wintersportprogramm freuen Sie sich im Skiort Laax. Mit 224 Pistenkilometern bietet es Skivergnügen für jeden Anspruch. Bekannt ist Laax außerdem als eines der bekanntesten Freestyle Resorts Europas: Hier schwangen schon in den 1980er Jahre Snowboarder ab, heute zählt Laax zum Hot Spot der internationalen Elite. In vier Snowparks haben auch Hobbysportler Gelegenheit, Ihr Können zu zeigen. Einzigartig ist die Freestyle Academy, die Europas einzige Freestyle Halle beheimatet. Familien freuen sich auf ein lustiges Schneewunderland, wo sie gemeinsam mit dem Zauberer Ami Sabi lernen, die ersten Schwünge in den Schnee zu setzen.  


LaaxLaax

Grenzüberschreitendes Skivergnügen in der Silvretta Arena

Ganz im Osten der Schweiz erwarten Sie mit der Silvretta Arena ein grenzüberschreitendes Skigebiet. Einige Pisten starten nämlich im österreichischen Ischgl. Insgesamt erschließen 45 moderne Seilbahnen und Lifte die Region. Schon alleine die Fahrt mit der dreistöckigen Seilbahn von Samnaun-Ravaisch auf den Trider Sattel ist ein Erlebnis. Einer der Höhepunkte ist die 11 Kilometer lange Abfahrt von der Greitspitze nach Ischgl. Könner wagen sich auf die Piste 14a und überwinden ein Gefälle von bis zu 70 Prozent.


Unendliches Pistenvergnügen in Arosa Lenzerheide

Als im Jahr 2014 die Urdenbahn eröffnet wurde, die Lenzerheide mit Arosa verbindet, entstand Graubündens größtes zusammenhängendes Skigebiet mit 224 Pistenkilometern. In nur fünf Minuten schweben Sie von Urdenfürggli auf das Arosa Hörnli. Ambitionierte Skifahrer toben sich an den Wellenbahnen und Steilkurven auf der Audi Funslope aus oder wandeln auf der Silvano Beltrametti Weltcupstrecke auf den Spuren großer Sportstars.


Graubünden Skigebiete Lenzerheide ArosaLenzerheide

Sonniges Wintersportvergnügen in Obersaxen Mundaun Val Lumnezia

Viele sonnige Hänge, bestens präparierte Pisten und ein entspanntes Ambiente machen das Skigebiet Obersaxen Mundaun Val Lumnezia zwischen dem Piz Sezner und dem Piz Mundaun zum Geheimtipp für Genussfahrer. Die Hälfte der 120 Pistenkilometer sind blau markiert, Anfänger toben sich vorwiegend auf der Südseite der Region aus. An der Nordseite erwartet Sie mit der nach dem bekannten Skirennläufer Carlo Janka benannten Abfahrt Nr. 2 eine sportliche Herausforderung. Nahezu unbegrenzten Spaß im Schnee verspricht die 15 Kilometer lange Abfahrt vom Piz Mundaun nach Valata.

Inspirationen

Urlaubsziele und Reisethemen

Artikel

Noch mehr Reisetipps