Val d'Anniviers Mountainbike

Die 10 schönsten Mountainbike-Touren im Val d’Anniviers

Mit grandiosen Ausblicken auf die sogenannte „Kaiserkrone“ der hiesigen Bergwelt mit ihren schneebedeckten Viertausendern ist Mountainbiken im Val d’Anniviers ein faszinierendes Vergnügen. Zahllose Trails, steile Auf- und rasante Abstiege erwarten die Gäste im Schweizer Kanton Wallis. Sie haben die Wahl aus mehr als 200km markierten Strecken. Anfänger machen sich auf Touren mit geringen Höhenunterschieden mit dem alpinen Fahren bekannt, während versierte Fahrer so manche Herausforderung vorfinden. Kombinieren Sie z.B. verschiedene Strecken oder nehmen Sie am Mountainbike-Marathon Grand Raid teil. Sportliche Herausforderungen in malerischer Natur erwarten Sie auf den 10 schönsten Mountainbike-Touren im Val d’Anniviers.



Tour zur Berghütte Petit Mountet

Sie starten in Zinal am Fuße der Kaiserkrone Richtung La Tzoucdana und durchqueren die wildromantische Ebene des Plats de la Lé. Zu den Highlights der alpinen Landschaft zählt der Zinalgletscher. Legen Sie eine kurze Rast mit beeindrucken Blicken auf das Weisshorn und den Grand Cornier ein, denn der Aufstieg ist steil. Er wird jedoch mit wunderschönen Aussichten und einem feinen gastronomischen Angebot belohnt. Auf der 13km-Route überwinden Sie ca. 480 Höhenmeter.


Val d'Anniviers Mountainbike Zinal Weisshorn
Im Zinal-Gebiet mit Blick zum Weisshorn

Die neun Planeten und das Hotel Weisshorn

Vom Bergdorf St.-Luc nehmen Sie die asphaltierte Straße nach Tignousa, die Sie schnurstracks zum Planetenweg bringt: Jeder Entfernungsmeter zwischen den Planeten entspricht einer 1Mio. Kilometer im Sonnensystem. Der Weg mündet direkt am legendären Hotel Weisshorn mit seiner einzigartigen Höhenlage, in dem Sie unbedingt eine Rast einplanen sollten. Nehmen Sie anschließend die Abfahrt zum Chalet Blanc du Touno und kehren Sie via Le Prilet zurück nach St-Luc. Während der ungefähr 23km steigen Sie ca. 800 Höhenmeter auf.


Valais Alpine Bike-Route

Nur für sportlich gut trainierte Fahrer ist die herausfordernde Bergfahrt der Valais Alpine Bike-Route: Sie starten in Verbier und durchqueren innerhalb von vier Tagen zahlreiche typische Walliser Bergdörfer. Besuchen Sie Grimentz mit seinen historischen Fassaden und genießen Sie das Panorama der Viertausender. Den mächtigen Bergmassiven kommen Sie auf dieser legendären Tour ganz nah. Insgesamt fahren Sie ca. 140km und überwinden 5.000 Höhenmeter.


Val d'Anniviers Grimentz MTBHistorische Häuser in Grimentz

Schöne Aussichten rund um Grimentz

Grimentz ist Ausgangspunkt für eine mittelschwere Rundtour in das Val d'Anniviers, das Rhone-Tal und die Schweizer Bergwelt. Über Hüttenzufahrtswege verlassen Sie den Ort und nehmen zunächst eine moderate Steigung, die Sie zu einem wunderschönen Aussichtsplatz führt. Kurze Singletrails wechseln sich mit Forststraßen ab und verschaffen auch Anfängern ein Naturerlebnis der besonderen Art. Die Strecke ist knapp 23km lang bei ca. 680m Höhenunterschied.


Aussichtsreiche Rundfahrt von Grimentz nach Les Ziettes

Nehmen Sie von Grimentz die Forststraße durch den dichten Wald und erfreuen Sie sich an Ausblicken über das sattgrüne Tal. Hoch über der Rhone genießen Sie die nahezu unberührte Natur auf Schotter- und Waldwegen, bis Sie im gemütlichen Les Ziettes ankommen. Von dort treten Sie dann wieder die Rückfahrt an. Auf dieser durchaus anspruchsvollen Strecke sind Sie ca. 30 Kilometer unterwegs und bewältigen ca. 530m.


GrimentzRast oberhalb von Grimentz

Von Grimentz über die Serpentinen nach Alp Avoin

Ideal für Anfänger ist diese beschauliche Route, die in Grimentz beginnt. Die Serpentinenstraße Richtung Alp Avion ist ein Garant für herrliche Fernblicke auf die Viertausender. Ihre Abfahrt beginnt in Le Chèquet: Rasante Singletrails führen Sie zurück an den Anfangsort. Sie sind ca. 12km unterwegs und überwinden dabei knapp 500 Höhenmeter.


Höhenmeter erklimmen auf dem Pass de Lona

Eine gute Kondition ist auf dieser abwechslungsreichen Route Pflicht: Sie starten in Grimentz mit einem steilen Aufstieg auf den 2.787m hohen Pass de Lona. Ein weiteres Highlight ist der einsame Bergsee Lac de Lona. Und es geht noch höher: Über den Pass Col du Cou bewegen Sie sich an der französischen Grenze, bevor Sie den Anstieg zur Hütte Alp Orzival wagen und nach knapp 60km und 2.700 Höhenmetern schließlich zurück nach Grimentz gelangen.


Mountainbike Tour Roc d'OrzivalBlick auf den Roc d'Orzival

Von Vercorin zum Crêt-du-Midi

Vom Ortskern von Vercorin nehmen Sie die Route du Bisse hoch über dem Rhonetal bis Les Ziettes. Dieser steile Anstieg erfordert eine gute Kondition. Ein weiteres Highlight der anspruchsvollen Route ist die Aussichtsplattform Alpage de Tracuit, die wunderschöne Fernblicke ermöglicht. Zum 2.332m hohen Crêt du Midi gelangen Sie nach ca. 12km über den Ferienort Les Planards.


Hochalpintour im Herzen der Walliser Alpen

Diese Endurotour für Singletrail-Fans bietet spektakuläre Aussichten. Der Startpunkt der 50km-Route ist abermals Grimentz. Von der Berghütte Col des Becs de Bosson geht es steil bergauf – Rastmöglichkeiten mit herrlichen Fernblicken inklusive. Über St. Martin und die Berghütte Eison gelangen Sie zur Gemeinde Evolène, von der Sie die wohl schönsten Panoramasicht auf den Viertausender Dent Blanche haben. Nach einer abenteuerlichen Talfahrt erreichen Sie schließlich Sitten (Sion), den Hauptort des Kantons Wallis mit seinen zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten.


MTB Val d'Anniviers Mountainbike Sion Dent BlancheBlick auf den Dent Blanche (4.357m)

Atemberaubende Abfahrten vom Mayens de Barneuza

Die Enduro-Tour Ride The Besso machte den Singletrail Mayens de Barneuza weltberühmt. Im Dorf Ayer folgen Sie der Mayens des Moyes auf einer steilen Route nach Navetta und weiter nach Mayens de Barneuza. Der Singletrail ins Tal bietet einige Herausforderungen und ist technisch durchaus anspruchsvoll. Ca. 500m geht es in die Tiefe. Zurück nach Ayer nehmen Sie die Straße.

Inspirationen

Urlaubsziele und Reisethemen

Artikel

Noch mehr Reisetipps