Ligurien Mountainbike Touren

Die 10 schönsten Mountainbike-Touren in Ligurien

Wo sich Gebirge und Meer so nah sind wie beinahe nirgendwo: Sichelförmig und von bunten Häusern gesäumt, erstreckt sich die Region Ligurien an der italienischen Riviera. Doch nicht nur die landschaftliche Lage ist beeindruckend. Unbedingt sehenswert sind auch die vielen pittoresken Ortschaften, so z.B. die farbenfrohen Fischerdörfer der Cinque Terre, die zahlreiche Besucher anziehen. Abwechslungsreiche Trails für Mountainbiker durchziehen die facettenreiche Kulisse der lebhaften Küstenregion in Norditalien. Ob Sie diese lieber in Meeresnähe, im malerischen Apennin oder in den gebirgigen ligurischen Alpen auf zwei Rädern entdecken wollen, bleibt natürlich Ihre Entscheidung. Als praktische Orientierung erfahren Sie hier mehr über die 10 schönsten MTB-Strecken in Ligurien!



Cinghialtracks (Ferrania)

Durch das regionale Naturschutzgebiet Riserva naturalistica dell’Adelasia schlängelt sich diese mittelschwere Rundstrecke. Sie verlangt Bikern ab der Abtei Borgo San Pietro in Ferrania auf 30,3km viel Kondition und eine gute Fahrtechnik ab. Wolkenverhangene Berge erblicken Sie ebenso wie die eindrucksvolle Flora der Provinz Savona, die sich hauptsächlich aus tiefgrünen Wäldern und saftigen Wiesen zusammensetzt. Bikespaß pur versprechen aufregende Trails auf über 900m Höhe. Unweit des Bric de Curlin, der auf einer Höhe von 800m liegt, geht es auf der Downhillpassage rasant nach unten.


Von San Remo auf den Monte Bignone

Etwas abseits vom Trubel an der Ostküste verzaubert das historische Seebad San Remo u.a. mit seiner malerischen, mit duftenden Blumen geschmückten Promenade. Geübte Mountainbiker radeln von dort aus auf der Küstenstraße N.N.1 bei der Abzweigung Coldirodi auf den Monte Bignone, der sich 1.299m über San Remo erhebt. Die 39km lange, schwere Strecke verläuft über Stock und Stein direkt auf den Gipfel. Allein die Auffahrt gleicht einem riesigen Bike-Park mit zahlreichen unterschiedlichen und gut beschilderten Wegen, die allesamt als für Freerides optimierte Abfahrten gelten. 


Mountainbike Ligurien San RemoDie Altstadt von San Remo unter dem Monte Bignone

Antica Via della Valle – Loano

Achtung, Rüttelpiste: Pedalritter beginnen die schwere Rundstrecke im Zentrum von Loano an der Abzweigung der Straße nach Boissano und bezwingen 33,2km. Unterwegs begegnen Ihnen u.a. größere Felsen und steinige Hindernisse. Nach einer ruhigen Asphalt-Auffahrt in Richtung Giogo di Toirano folgt ein rasanter Abfahrtsleckerbissen. Brettern Sie auf einem uralten römischen Pflasterweg dahin und genießen Sie das Befahren der gut erhaltenen historischen Steinbrücke. 


Pian Marino – Finale Ligure

Ligurien Mountainbike Finale LigureNach der Abfahrt erfrischt ein Bad im Meer

Mittelschwer ist diese Cross-Country-Rundtour, die ab dem Kreisverkehr an der Ortseinfahrt von Finale Ligure beginnt. Sie verläuft über 17km und gilt mit ihren abwechslungsreichen Trails als fordernd. Treten Sie an der Riviera delle Palme in die Pedale und befahren Sie eine der Routen, die gerne von lokalen Bikern empfohlen werden. Über alte Pflasterwege und Saumpfade entführt Sie die Strecke auf eine Reise zum Castell S. Giovanni und bietet dabei tolle Aussichten u.a. auf die Hochebene Pian Marino. 

 

Agrifoglio Molini di Triora

Diese als schwer eingestufte Tour rund um Molini die Triora beginnt am südlichen Ortsausgang der bezaubernden Gemeinde. Danach beginnt Ihre Erkundungstour durch das ligurische Hinterland. 31km misst die Strecke, die sich über teilweise schweißtreibende Trails und ursprüngliche Provinzstraßen erstreckt. Jenseits der Küste ist Ligurien durch Hügel ebenso wie durch flacheres Terrain charakterisiert, einige eindrucksvolle Berggipfel spicken die Umgebung allerdings auch. Passionierte Mountainbiker freuen sich auf konstante Steigungen und rasante Abfahrten.


Ponti Romani – die Trails des 24h-Rennens

22,1km nur für geübte Mountainbiker: Diese ganz spezielle Tour findet an der Ortseinfahrt von Finale Ligure ihren Anfang und endet auch hier. Sportlich fitte Mountainbiker freuen sich auf eine Herausforderung, die teilweise auf den Trails des jährlich ausgetragenen 24h-Rennens verläuft. 


Baia dei SaraceniBlick von unterwegs auf die Baia dei Saraceni bei Finale Ligure

Beigua 2 Varazze Sassello (Varazze)

Anspruchsvoll bringt Sie die Tour Beigua 2 Varazze Sassello vom Ort Varazze bis ins facettenreiche Hinterland mit seinen Bergen und sanften Hügeln. Es handelt sich dabei um eine 68km-Strecke, die Sie wieder zum Ausgangspunkt zurück führt. Immergrüne, mediterrane Landschaften entlang der Route entschädigen für vorangegangene schweißtreibende Minuten. Konditionsstarke Mountainbiker überwinden ungefähr 2.000m an Höhe – bergauf! Teerstraßen und gute Fahrwege, kombiniert mit flowigen Trails und technischen Etappen, machen die sehr anstrengende MTB-Tour abwechslungsreich.


Giro dei Forti del Righi (Genova)

Lust auf Sightseeing? Zu verschiedenen Burgruinen führt die 18,8km lange Mountainbike-Runde. Oberhalb der zentralen Hafenstadt Genua schwingen Sie sich auf den Sattel und folgen mittelschweren Trails über meist offenes Gelände. Genießen Sie währenddessen bezaubernde Panoramaaussichten.


GenuaHafen von Genua unterhalb des Trails Forti del Righi

Diano Terre Blu (Diano Marina)

Wer vielfältiges und von Hügeln geprägtes Terrain bevorzugt, kommt auf dieser Strecke voll auf seine Kosten. Anspruchsvoll zeigt sich die beliebte und schwere Rundroute an der Riviera dei Fiori. Sie misst eine Länge von 44,7km und macht ihrem Namen („Terre Blu“ = „Blaues Land“) alle Ehre. Sportlich Aktive starten in Diano Marina, durchqueren den weitläufigen Park von Ciappà und fahren hinauf auf die Anhöhne Colle Dico. Von dort aus bietet sich eine grandiose Aussicht auf die unweit gelegene Insel Gallinara.


Bric dei Monti

Trails und Freerides gibt es entlang der 23,2km langen Strecke genügend. Mountainbiker beginnen diese Tour am Kreisverkehr am Bahnhof von Finale Ligure. Zuerst geht es auf der Strandpromenade nach Finalpia, danach in Richtung der Hügelkette hinter der Stadt. Auf Schotterwegen und markierten Pfaden geht es bergauf und bergab in Richtung des Berggipfels Bric dei Monti. Dieser belohnt an seiner Spitze die Fahrer mit einem überwältigenden Panoramablick auf die Gemeinden Noli und Spotorno. Unterwegs haben Sie die Wahl zwischen drei Abfahrten, die es allesamt in sich haben. 


Mountainbike Ligurien NoliBlick auf das schöne Noli


Inspirationen

Urlaubsziele und Reisethemen

Artikel

Noch mehr Reisetipps